About

Dear and valued Reader,

This is not a blog which aims high up the literary ladder, in fact, rather the opposite. Sometimes it may not even be anything literary at all – you will have to wait and see where it takes you. No doubt it will evolve, but at the moment it is nothing more than the day-to-day, week-to-week or maybe even the month-to-month inane ramblings of a social media inept member of a society, who has grown up in a world, where, after the telephone, a telegram was the fastest way to get a message from one part of the world to another. Follow it if you wish, at your peril, but please don’t leave nasty comments. After all, nobody forces you to read it, and you can’t say you haven’t been warned.

– – –

I am thinking I will add a few links at this point. For those who might be interested.

For a start, this blog also exists in German, for folk who find that easier. And because I have a lot of relatives who speak that language. Find it here : 

schattengestalten .

I can be found around the virtual world on 

Facebook  ,  Twitter  ,  G+  ,  and my website .

And to top it all I have made up a new toy while feeling all sorry for myself during a bout of flu which can be found here – the blog that is, not the flu :

s-u-n-s-r-a-y-s  . 

There you will find me playing with a dslr camera, often followed by some more play with editing software. No German version of that one, as it is photographs only, – mainly, but not exclusively, of flowers, because I happen to like them. Nothing fancy.  Just a bit of a muck-about.


5 thoughts on “About

  1. Hallo Sonja,

    so heißt Du doch?
    Jetzt wandere ich hier seit einer halben Stunde bei Dir im Blog herum und staune.
    Aaaaaha!
    Da ist mal jemand, der/die auch so gern zeichnet wie ich.
    Hm. Auch erst seit wenigen Jahren?
    So weit bin ich noch nicht eingestiegen, dass ich mir diese Frage zuverlässig beantworten könnte.
    Schottland … war ich schon.
    Schreiben macht Spaß?
    Aber ja … auch Kalligraphisches (derzeit weniger).
    Und ich liebe Gesichter.
    Mit Tieren habe ich noch keine Erfahrung.
    Es gibt Gemeinsames?
    Scheint so!
    Allerdings mag ich – außer meinen Blogs (Garten, Stricken, Art-Reich, Lebens-Texte) – keine sozialen Netzwerke, sehe auch keine großen Vorteile darin, denn Freunde habe ich reichlich.
    Hier und da auch mal Kontakte, durchaus intensive, die ich übers Web gewonnen habe.

    Gerade stelle ich fest, dass ich durch ein wenig Herumsurfen in Deinem englischen Blog gelandet bin.
    Egal, ich weiß ja, wie ich zurück zur deutschen Version komme.

    Wie ich hierher gekommen bin?
    Das interessiert doch alle Blogger … stimmt’s?
    Ich zeichne gerade ein Portrait von meinem Großvater, bin fast fertig und überlege, ob ich ihm einen Hintergrund geben sollte.
    Daher surfte ich nach Beispielen.
    Suchbegriffe: portrait zeichnen graphit
    Und landete bei Dir!
    So war das …

    Komm doch mal rüber, wenn Du Lust hast.
    Ich zeichne seit 2012, entwickle mich langsam und nicht ganz durchgängig,
    habe aber immer mehr Freude am Zeichnen.

    Hier findets Du meine Zeichenaktivitäten:
    http://art-reich.blogspot.de/

    Was mir nun noch ganz wichtig ist, Dir zu sagen, dass Du aus dem Pool an Zeichnern, die man sehr zahlreich im Netz findet, deutlich hervorstichst. Besonders bewundernswert finde ich Deine Tiezeichnungen. An so etwas habe ich mich noch nicht gewagt.
    Du wirst mich hier in der nächsten Zeit öfter als Besucher wissen dürfen. Auch als Follower habe ich mich eingetragen und freue mich auf Inspiration!

    Herzliche Grüße aus Deutschland “nicht-mehr-ganz-Norden-aber-auch-noch-nicht-Mitte”,
    Ulrike

    Und nun geh ich weiter bei Dir spinxen … 😉

    • Na, das ist ja mal interessant, dass jemand mit gleich mehreren gemeinsamen Interessen auf meinen Blog reagiert, der so gar keine Werbung auf anderen sozialen Netzwerken erfährt, weil er ursprünglich hauptsächlich für den Teil meiner deutschen Verwandtschaft eingerichtet wurde, die sich für meine Tätigkeiten interessiert und der englischen Sprache nicht so mächtig ist.

      Einen herzlichen Dank für Deinen Besuch, Ulrike, und für die hinterlassenen Kommentare, die ich noch alle in Ruhe durchlesen und gegebenenfalls beantworten werde. Ich bin sehr beeindruckt, dass Du es geschafft hast, eine halbe Stunde in meinem Blog herumzuspazieren, ich hätte nicht gedacht, dass sich jemand in diesem Ausmass dafür interessieren würde. Ein Gegenbesuch steht zwar noch aus, wird sich aber heute später noch ergeben, ich freu mich drauf und bin schon ganz gespannt.

      Nun zu den Punkten, die Du oben ansprichst. Die Bedienung gleich mehrerer sozialer Netzwerke ist natürlich mit Zeitaufwand verbunden, und ist keineswegs Folge oder Ersatz für einen bescheidenen Freundeskreis, sondern für die Aufrechterhaltung familiärer und die Neuknüpfung geschäftlicher und auch freundlicher Kontakte für mich unumgänglich. Zusätzlich öffnen sie dem Austausch mit, und dem Lernen von Gleichgesinnten so viele Möglichkeiten, die ich ohne diese Netzwerke nicht in dieser Vielfalt hätte. Da ich mit meiner Portraitzeichnerei auf Kommissionsbasis arbeite, hilft es, wenn Interessenten mich im Internet auffinden können, um Beispiele meiner Arbeiten anzusehen. Dabei halte ich es für sinnvoll, augenblicklich zumindest, verschiedene Netzwerke anzubieten. Soviel zum Allgemeinen.

      Gezeichnet habe ich eigentlich immer schon, mal mehr und mal weniger, ab 2006 mit (für mich) relativ aggressivem Marketing, dass ich allerdings in den letzten vier oder fünf Jahren aus persönlichen Gründen extrem zurückgeschraubt habe. In der letzten Zeit habe ich mich beim Zeichnen bemüht, mich an dem, was hier als “Hyperrealism” bezeichnet wird, zu orientieren, und befinde mich dahingehend im Experimentierstadium. Ich beschäftige mich mittlerweile aber auch mit anderen Medien, z.B. Pastellkreiden, und widme einen Grossteil meiner Zeit meinem überwucherten Garten, der Fotografie ( https://sunsrays.wordpress.com) sowie verschiedenen Handarbeiten wie z.Zt. Nähen und Stricken. Was die Hände herstellen können, egal was, ich habe meine Finger drin, alles muss ausprobiert werden, manches funktioniert, anderes eben nicht.

      Was Deine eigene Zeichnungen anbetrifft, im Allgemeinen wird das Darstellen von Gesichtern und Personen als schwieriger angesehen als das Portraitieren von Tieren, Du bist damit vielen anderen einen guten Schritt voraus. Hintergrund? Die Frage stelle ich mir auch häufiger, bin aber bisher immer davor zurückgeschreckt, ein bereits mühsam fertiggestelltes Portrait mit einem möglicherweise unpassendem Hintergrund zu zerstören. Lustigerweise hatte ich – einen Tag, bevor ich Deine Kommentare hier fand – überlegt, der einzigen Portraitzeichnung, die ich “nur mal so” erstellt hatte, einen Hintergrund hinzuzufügen. Ich glaube, die Entscheidung hängt oft von der beabsichtigten Verwendung des Endproduktes ab. Da meine Portraits einen Rahmen mit gutem Passepartout benötigen, halte ich einen Hintergrund bei diesen nicht für unbedingt notwendig, bin aber, wie gesagt, an dem Punkt angelangt, wo ich das für mich ausprobieren möchte.

      Ich find es toll, dass Dir meine Blogeinträge gefallen, ich halte meine Arbeiten keineswegs für besonders “herausstehend”, besonders nicht in einem internationalen Rahmen, aber freue mich natürlich, wenn ich Dir ab und zu als Inspiration dienen kann, einen Service, den Du bei meinem Gegenbesuch sicherlich genauso anbieten wirst.

  2. Thanks, Scott, that’s kind of you to say. Was needing a way to display a battery of photos (mainly for my folks back home) and found this: http://en.support.wordpress.com/images/gallery/ – it may well work in your blog, too, as it appears to be pretty generic for wp. Not quite what I was after as it only allows you to arrange the pics in one post into a gallery style layout, but ok for those posts. Still searching for a layout where i can put a gallery in the main menu bar.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Atalante Knits

through space and time

Atelier Nostalgia

Nostalgic musings, on historical clothing, traditional costume, fantasy, photography and history.

Encouraging Expression Speech and Language Services, PLLC

Serving Benzie County and the Surrounding Area

The Hazel Tree

an online magazine edited by Jo Woolf

My Food And Flowers

Two of the Great Joys in Life!

chinelo bally

Dressmaker| Author| Blogger| Freehand cutter

Gourmet Paper Mache Blog

Advanced Paper Mache Art

Gourmet Paper Mache

Not your third grade paper mache

koffer zu klein

Ideen zu groß

Of Plums and Pignuts

forest gardening and perennial vegetables

Quartz

Quartz is a digitally native news outlet for the new global economy.

Richard Sugden

"The important thing is not the camera but the eye."

Aided and Abetted by Tea

Writing inspired by the act of drinking tea

Chooks and Roots

A garden blog by a keen gardener - results more luck than judgement

s-u-n-s-r-a-y-s

photographic experiments by a newbie in the field

gwenniesgarden

a blog about my garden and my soft spot for cacti and succulents, travelling and art

Nicole L. Bates

official site

nachgetragen!

Subjektiv, polemisch, nachtragend.

Teacups Press

Publishing website for Tearoom Delights

Scrapunzel

Uniquely normal is as uniquely normal does.

rigmover

I Travel, I Take Photos

basicgardener

Sharing my Passion for Gardening and Plants

Tulloch's View of Scotland

Well, with a little bit of a blog actually ...

Scott K Marshall Photography (@skm1963)

developing my photography in Moray & the Scottish Highlands

%d bloggers like this: